deejo

Hinter Deejo steht der Wunsch der beiden Firmengründer Luc Foin und Stéphane Lebeau dem Taschenmesser seine ursprüngliche Bestimmung zurückzugeben. Im Jahr 2010 brachten sie ein Messer auf den Markt, welches nicht mehr als ein Brief wiegen sollte. Damals war ihnen noch nicht bewusst, wohin sie dieses Projekt führen würde. Ursprünglich wurden die Messer für den Outdoormarkt konzipiert, um die stetig steigende Nachfrage nach ultraleichter Ausrüstung zu bedienen. Vertrieben unter der Marke Baladéo, weckten diese Messer schnell das Interesse einer breiten Zielgruppe, weit über den Outdoormarkt hinaus.

Deejo sind die ultraleichten Taschenmesser ohne Kompromisse bei der Größe für jeden Tag. Deejo hat bereits in der früheren Bezeichnung „Baladéo G-Series“ den begehrten “Industry Award“ auf der Outdoor im Jahre 2010 gewonnen – und startet jetzt mit noch größerer Produktvielfalt als eigenständige Marke. Ausgestattet mit einer arretierbaren Klinge aus 420er-Stahl und in den Varianten „NAKED“ (Edelstahlheft), „WOOD“ (Edelstahl/Holz-Auflage) und COLORS (Edelstahl/Polycarbonat-Auflage) kann man unter 14 Modellen auswählen.
deejo